AGB

​Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Anmeldung zu Kursen
Durch das vollständig ausgefüllte und bestätigte online Anmeldeformular auf der Webseite www.linse-freiburg.com und der Buchungsbestätigung des Veranstalters - Lars Konarek, Kaiser-Joseph-Str. 254, 79098 Freiburg - kommt der Vertrag mit dem Teilnehmer zustande. Gerichtsstand ist Freiburg im Breisgau.

2. Bezahlung
Der gesamte Veranstaltungspreis wird nach Erhalt der Rechnung oder am Kurstag in bar fällig. Ohne Zahlung des vollen Betrages besteht für den Teilnehmer kein Anspruch auf Erbringung der Kursleistung. Er verpflichtet sich jedoch zur Zahlung der Stornogebühren.

3. Leistungsänderungen
Abweichungen von einzelnen Kursleistungen sind dem Veranstalter vorbehalten. Gründe hierfür können sich aus Witterungsbedingungen oder organisatorischen Gründen ergeben.

4. Ausschluss von Teilnehmern
Teilnehmer, die den Kurs auf unzumutbare Weise stören, können vom Veranstalter vom weiteren Kursverlauf ausgeschlossen werden. Es erfolgt keine Erstattung des gezahlten Kursbeitrages.

5. Rücktritt des Teilnehmers
Der Teilnehmer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist gilt ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie den Veranstalter mittels einer eindeutigen schriftlichen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Nichterscheinen gilt nicht als Rücktritt. Bei Vertragswiderruf  hat der Veranstalter alle Zahlungen, die er vom Teilnehmer in Zusammenhang mit dieser Veranstaltung erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags eingegangen ist.
Ein Rücktritt vom Vertrag muss schriftlich beim Veranstalter bis 28 Tage vor dem Kurstermin erfolgen. In diesem Fall erfolgt eine vollständige Rückerstattung der bezahlten Kursgebühr. Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Kursbegin werden 20% der Kursgebühr einbehalten. Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 14-8 Tagen vor Kursbeginn, werden 50 Prozent der Kursgebühr einbehalten. Bei Rücktritt innerhalb der letzten 7 Tage vor Kursbeginn erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühr.

6. Kündigung des Veranstalters bei höherer Gewalt
Wird die Veranstaltung bei höherer Gewalt, die bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbar war, erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt so können sowohl der Veranstaltungsteilnehmer als auch Veranstalter den Vertrag kündigen. Dasselbe gilt, wenn der Veranstalter akut erkrankt oder Veranstaltungen wegen äußerer Umstände wie z.B. extreme Wetterverhältnisse, Verletzung eines Teilnehmers , usw. nicht angetreten werden können oder abgebrochen werden müssen. Eventuell entstehende Mehrkosten für Rückbeförderung gehen zu Lasten des Teilnehmers. Bedingt eine unerwartet auftretende Krankheit oder ein Unfall bei einem oder mehreren Teilnehmern eine Abweichung vom geplanten Kursverlauf, hat die ärztliche Versorgung Vorrang vor dem geplanten Kursablauf.

7

7. Haftung
Es wird keinerlei Haftung für die zu einer Veranstaltung vom Teilnehmer selbst mitgebrachte Fotoausrüstung inkl. Zubehör übernommen. Der Veranstalter haftet nicht für Personenschäden während der Veranstaltung. Außerdem haftet er nicht für Veranstaltungshinweise, Lernmethoden, nicht erreichte Lernziele, technische Ausfälle oder sonstige Versäumnisse und Störungen, es sei denn sie seien grob fahrlässig.